Apfel-Rotkohlsuppe mit Mokä Stern

Zutaten für 6-8 Portionen

  • 100g    Mokä deiner Wahl
  • 1          mittelgrosser Kopf Rotkohl
  • 3          mittelgrosse Äpfel, entkernt und kleingeschnitten
  • 1          Zwiebel, geschält und in Scheiben geschnitten
  • 2 EL     Öl
  • 2 EL     Ahornsirup oder Dattelsirup
  • 250ml  Apfelsaft
  • 500ml  Wasser oder Gemüsebrühe
  • 2-3       Lorbeerblätter
  • ½         Zimtstange
  • 5-7       Nelken
  • 1 EL     Apfelessig
  • 2-3 EL  Preiselbeeren
  • Salz und Pfeffer
  • Crüme fraîche (vegan) und etwas Portulak oder Petersilie für die Deko
Zubereitung:

Suppe

  1. Rotkohl putzen: Die äußeren, welken Blätter wegschneiden; vierteln und den Strunk entfernen. Anschließend in feine Streifen schneiden oder hobeln.
  2. Die Zwiebel zusammen mit den Apfelstückchen in ungefähr 2 EL Öl andünsten, Ahornsirup zugeben und alles zusammen karamellisieren lassen.
  3. Die Gewürze (Nelken, Zimtstangen, Lorbeerblätter), den Essig und den Apfelsaft dazugeben, schön umrühren und mit Wasser auffüllen. Zusammen ungefähr 30 Minuten köcheln lassen. Eventuell noch etwas mehr Flüssigkeit nachgießen.
  4. Temperatur runterdrehen, Preiselbeeren zugeben und abschmecken. Wenn du Zeit hast, lass das Kraut über Nacht ziehen.
  5. Das Rotkraut etwas abkühlen lassen. Die Lorbeerblätter, Zimtstangen und wenn möglich auch ein, zwei Nelken rausfischen.
  6. Im Mixer schön glatt pürieren. Wenn du die Suppe mit Sahne machen möchtest, gib sie während des Mixens dazu.
  7. Zurück im Topf, die Konsistenz anpassen, aufkochen und final mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Suppe in Teller geben, mit einem Löffel Creme fraîche, Portulak und dem Mokä Stern dekorieren.

Mokä Stern

  1. Während das Blaukraut köchelt, kannst du die Mokä Sterne zubereiten, dazu 200 ml Wasser zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und 100 g Mokä-Mischung beigeben.
  2. Unter ständigem Rühren kochen (2–3 min) bis eine kartoffelstockähnliche Konsistenz erreicht ist.
  3. In eine flache Form geben und mit einem nassen Löffel flach streichen.
  4. 10-15min auskühlen lassen, dann Sterne ausstechen und diese mit etwas Öl anbraten. Den Rest in kleine Stücke schneiden, knusprig braten und ebenfalls in die Suppe geben.

Tipp: Bevor du die Apfel-Rotkohl-Suppe mixt, nimm etwa 1/4 vom Kraut (ohne Flüssigkeit) weg und stelle es zur Seite. So hast du noch eine Suppengrundlage oder aber eine leckere Beilage.